„Wer wirklich etwas will, findet einen Weg. Wer nicht wirklich will, findet Ausreden.“
Willy Meurer

 

Hier finden Sie die Kosten für unsere Angebote – wir nennen es gerne Energieausgleich. Dabei versuchen wir, Ihnen einige Werkzeuge in die Hand zu geben, damit Sie möglichst viel mit möglichst wenig finanziellem Aufwand erreichen.

Tuina Massagetherapie 50min 40€
Trainingstherapie – Personal Training 60min 50€
Trainingsplan (Anamnese + 1 Training à 60min mit schriftlichem persönlichen Plan) 120€
Ergotherapie 30min 40€
Ergotherapie 45min 55€
Ergotherapie 60min 70€
K-Tape je nach Aufwand und Anlage-Technik ab 15€
Verschiedene Coachings zu unseren Wissensbereichen je 30min 25€
Hausbesuche je nach Distanz (+ zuzüglich Kilometergeld 0,42€/km) 20-30€

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Behandlung bei Ihrer Krankenkasse, ob (und in welchem Umfang) die Kosten der Behandlung übernommen werden können und ob wir als Gesundheitsdienstleister bei Ihrer Krankenkasse registriert sind.
Für die ärztliche Zuweisung und Bestätigung der Kostenübernahme ist jeder Patient/jede Patientin selbst verantwortlich. Wir empfehlen unseren KlientInnen auch bei eventuell bestehenden Zusatzversicherungen um Zuschüsse nachzufragen.

 

 

Beispiele für Kostenersatz für unser Therapiangebot:

  • Da Ergotherapie eine ärztlich verschriebene Therapieform ist, leisten alle Krankenkassen ihren Beitrag. Dieser variiert je nach Krankenversicherung, manche Kassen übernehmen sogar alle anfallenden Kosten. Die Krankenkassen bieten auch Kostenteilerstattung für notwendige Hausbesuche zuzüglich Kilometergeld. Der Hausbesuch muss dafür auf der ärztlichen Zuweisung angeführt (und eventuell begründet) sein.
  • Vorteil für SVA-Versicherte:
    Wer als SVA-Versicherter für gesundheitsfördernde und präventive Massagen bzw. Trainingstherapie mindestens 150 Euro/Jahr ausgegeben hat, hat Anspruch darauf, 100€ davon von der SVA retour zu bekommen.
  • Vorteil für KFG-Versicherte: KFG-Versicherte bekommen jährlich einen Zuschuss von 350 Euro für verordnete Massagen.

 

Weitere Vorteile werden wir mit der Zeit ergänzen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihr Wissen diesbezüglich mit uns teilen.